So erstellen Sie eine Cannabis-Liefer-App – Uber für die Lieferung von Unkraut

Erstellen Sie eine Cannabis-Liefer-App
On-Demand-Liefer-Apps

So erstellen Sie eine Cannabis-Liefer-App – Uber für die Lieferung von Unkraut

Zuletzt aktualisiert am 4. Dezember 2023

Der Konsum von Cannabis, Marihuana oder Gras, wie es im Volksmund genannt wird, hat in den letzten Jahren zugenommen. Marihuana wird in vielen Kulturen seit Jahrhunderten zu Erholungs-, medizinischen oder spirituellen Zwecken verwendet. In den letzten Jahren hat die Popularität von Marihuana zugenommen, da den Menschen immer mehr medizinische Vorteile der Pflanzen klar werden.

Viele US-Bundesstaaten haben den Konsum von Marihuana zu medizinischen und Freizeitzwecken bereits legalisiert. Überall sind viele legale Apotheken aus dem Boden geschossen, in denen Menschen ihr Marihuana bekommen können. 

Marihuana-Legalstaaten-USA

In diesem technologischen Zeitalter haben On-Demand-Dienste den E-Commerce-Bereich erobert. Der E-Commerce-Bereich hat die meisten Branchen dazu veranlasst, mit einer gewissen Kapazität online zu gehen. Immer mehr Unternehmen versuchen, in den On-Demand-Zug einzusteigen, um der wachsenden Nutzerbasis gerecht zu werden, die den Komfort schätzt On-Demand-Dienste. 

Für Kunden ist es viel bequemer, ihr Marihuana bequem von zu Hause aus zu bestellen, so wie sie es auch mit anderen Medikamenten tun können. Wenn Sie also Teil der boomenden On-Demand-Wirtschaft sein möchten, indem Sie eine Lösung für die Lieferung von Cannabis anbieten, könnte dies Ihre Chance sein. 

Wenn Sie also darüber nachdenken, Ihr Geschäft online zu verlagern, oder mehr darüber erfahren möchten, wie ein Online-Marihuana-Lieferservice funktioniert, ist dieser Artikel genau das Richtige für Sie. 

Aber bevor wir darauf eingehen, wollen wir mehr über die Relevanz dieser Pflanze in der heutigen On-Demand-Wirtschaft herausfinden.

US-Marihuana-Markt

Potenzial der Cannabisindustrie für die On-Demand-Wirtschaft

Cannabis, unter anderem auch als Marihuana oder Gras bekannt, ist eine psychoaktive Droge, die für Freizeit- und medizinische Zwecke nützlich ist. 

Uruguay war 2013 das erste Land, das Marihuana für den Freizeitgebrauch legalisierte, und seitdem haben mehrere Länder, darunter Kanada, Südafrika und Georgien, Marihuana legalisiert. In den USA sind 33 Bundesstaaten (und Washington DC) mit der medizinischen Verwendung von Marihuana einverstanden, und 11 Bundesstaaten (und Washington DC) erlauben den Freizeitgebrauch der Pflanze. 

Das Potenzial der Cannabisindustrie, insbesondere in den USA, scheint eine rosige Zukunft zu haben. Die fünf neuen Bundesstaaten Arizona, Mississippi, Montana, New Jersey und South Dakota stehen kurz davor, bei den Wahlen im November 2020 über die Legalisierung von Cannabis (in beiden Formen) abzustimmen, und in Nebraska findet im Herbst auch die letzte Anhörung zum Referendum statt. Jede positive Entwicklung auf diesem Weg ist ein gutes Zeichen für die Cannabisindustrie und wird die Expansion der Branche in neue Märkte in den kommenden Jahren bedeuten. 

Der Marihuana-Industrie stehen immer noch viele Herausforderungen bevor, etwa regulatorische Herausforderungen, die Stigmatisierung von Cannabis, Herausforderungen im Zusammenhang mit Banken und Versicherungen, Marketing und so weiter. Da sich jedoch immer mehr Staaten dem legalen Wachstum der Cannabisindustrie zuwenden, kann die Branche einen Anstieg ihrer Einnahmen verzeichnen. Nach einigen Projektionen Laut New Frontier wird der Wert der US-Cannabisindustrie bis 2025 $30 Milliarden pro Jahr erreichen. Dieses Interesse an der Pflanze kommt nicht plötzlich. Neben der scheinbaren Freizeitnutzung sind auch die medizinischen Anwendungen der Pflanze vielfältig. 

  • Die in der Marihuana-Pflanze enthaltenen Cannabinoide tragen dazu bei, die Schmerzwahrnehmungswege im Gehirn zu verändern, was für Menschen mit chronischen Schmerzen wie Migräne, Arthritis, Endometriose usw. äußerst hilfreich sein kann. 
  • Es wird auch von vielen Fachleuten zur Behandlung vieler neurologischer und psychischer Störungen wie Epilepsie, Parkinson-Krankheit, PTBS (posttraumatische Belastungsstörung), Tourette-Syndrom und Angstzuständen verschrieben. 
  • In vielen Fällen haben auch Menschen, die unter Schlafstörungen wie Schlaflosigkeit leiden, vom Konsum von Cannabis profitiert. Es hat eine entspannende Wirkung, die den Patienten das Einschlafen erleichtern kann. 
  • CBD oder Cannabidiol ist nützlich bei der Linderung von Entzündungen und wirkt bei entzündlichen Erkrankungen wie rheumatoider Arthritis, Morbus Crohn und Reizdarmsyndrom. 
  • Über hundert Studien stimmen darin überein, dass sich Cannabiskonsum positiv auf Krebspatienten auswirkt, indem er Krebszellen abtötet. 

Es gibt viele weitere Vorteile, die mit dem Cannabiskonsum verbunden sind. Durch weitere Forschung werden noch viel mehr Informationen zu den verschiedenen Aspekten des Cannabiskonsums ans Licht kommen. Mit viel mehr realer Forschung zu diesem Thema wird die Branche ein wichtiger Teil der wachsenden On-Demand-Wirtschaft sein. Es gibt bereits viele Apps auf dem Markt, die sich an den On-Demand-Konsumenten richten, wie Eaze, Grassp, Nugg, Meadow, Flow Kana usw. Wenn Sie daran interessiert sind, eine solche App für sich selbst zu entwickeln, ist jetzt wahrscheinlich der beste Zeitpunkt um loszulegen.

BEREIT, IHRE APP ZU STARTEN?

    Mit maßgeschneiderten On-Demand-Lösungen von OyeLabs

    Wir besprechen, wie das Geschäfts- und Umsatzmodell einer solchen App aussehen wird und was Sie beachten sollten, bevor Sie in die Entwicklung einer On-Demand-App für Ihr Cannabis-Geschäft investieren.

    Siehe auch:

    Geschäftsmodelle für die On-Demand-Lieferung von Cannabis

    Das Geschäftsmodell für eine On-Demand-Cannabis-Liefer-App kann dreifach sein. 

    Lieferzentriertes Modell

    In diesem Modell übernehmen Sie die Rolle eines Lieferpartners für die Cannabisanbieter. Wenn Sie nicht über das Know-how oder die Ressourcen verfügen, um der Hersteller im Cannabisgeschäft zu sein, können Sie der Lieferpartner für Apotheken oder andere Cannabisgeschäfte sein und Lieferdienste und Logistik anbieten. Im Gegenzug können Sie für jede ausgeführte Bestellung eine Provision erhalten. 

    Single-Store-Modell 

    Wenn Sie bereits einen Cannabis-Shop besitzen, können Sie sich für die Erstellung Ihrer Cannabis-App entscheiden. Auf diese Weise können Sie Ihre Verkäufe auf ein neues Niveau bringen, ohne auf einer Gesamtplattform mit anderen Cannabisanbietern konkurrieren zu müssen. Die Bestellungen kommen direkt zu Ihnen und Sie können die Bestellung vorbereiten und auf den Weg schicken. Wenn es um das Liefernetzwerk geht, können entweder Sie oder ein Lieferdienst eines Drittanbieters die Lieferung übernehmen. 

    Aggregatormodell 

    Sie können eine Plattform für die Interaktion zwischen Benutzern und Geschäften erstellen und alles andere verwalten (einschließlich der Lieferung). 

    In diesem Artikel beschäftigen wir uns mit dem Aggregator-Modell. Lass uns anfangen!

    Wenn Sie ein Netzwerk in Form einer App aufbauen möchten, das den reibungslosen Kauf und die Lieferung von Unkraut und auf Unkraut basierenden Produkten erleichtert, müssen Sie sich bei der Erstellung eines Geschäftsplans um drei Abschnitte kümmern. Erfahren Sie mehr über diese drei Abschnitte. 

    Käufer

    Die Benutzerbasis ist das wichtigste Steuerelement Ihres Geschäftsmodells, und sie sind die Personen, die Marihuana online über ihre Smart-Geräte kaufen werden. Bei Ihren Nutzern kann es sich um Patienten handeln, die an einer Vielzahl von Erkrankungen leiden, oder um Personen, die Ihre Angebote zu Erholungszwecken suchen. 

    Diese Personen bilden Ihre Nutzerbasis und sind der Punkt A Ihres Geschäftsplans. Der Aufbau einer Benutzer-App, mit der diese Benutzer ihre nächstgelegenen Cannabis-Spender erreichen können, ist ein wesentlicher Schritt bei der Entwicklung Ihres On-Demand-Geschäfts. 

    Die Apotheken 

    Dies sind die in der Region verfügbaren Apotheken, die in der App angezeigt werden. Zu dieser Gruppe gehören Apotheken, die nicht über ihr Liefersystem verfügen und auf die On-Demand-Benutzerbasis zugreifen möchten. Apotheken laden ihren Bestand online über Ihre App hoch, und Benutzer können aus verschiedenen Marihuana-Sorten und -Produkten wählen und die Lieferung nach Hause genießen. 

    Die Fahrer 

    Damit Ihr On-Demand-Service funktioniert, ist ein dediziertes Liefersystem unerlässlich. Das bedeutet, dass mehrere Fahrer die Bestellungen entgegennehmen, sie in der Apotheke abholen und an die Menschen vor Ort liefern. 

    Abgesehen von diesen Segmenten gibt es noch Sie, den Administrator, und Sie verfügen über die Admin-App, um alle Vorgänge auf verschiedenen Ebenen dieses Modells zu überwachen und zu verwalten. 

    Es gibt eine Menge, die Sie über diese App anbieten werden. Hier sind die bemerkenswertesten Angebote, die eine ideale Cannabis-Liefer-App haben sollte. 

    • Die App soll interessierten Nutzern schnellen und einfachen Zugang zu nahegelegenen Cannabis-Apotheken und anderen Geschäften bieten, die Cannabisprodukte verkaufen. 
    • Es sollte ein zuverlässiges und effizientes Liefersystem und eine optionale Werbeplattform für Marihuana-Apotheken (und Geschäfte, die Marihuana und andere verwandte Artikel verkaufen) bereitstellen. 
    • Die App soll eine flexible Arbeitsstruktur für fähige und willige Fahrer bieten, die auf der Suche nach einer Vollzeit- oder Teilzeitbeschäftigung sind. 
    • Die App sollte nicht zu kompliziert sein und ästhetisch ansprechend sein. 
    • Das Stöbern, Einkaufen und Bezahlen soll möglichst reibungslos ablaufen. 
    • Es sollten regelmäßige Updates erfolgen, um den Benutzern das bestmögliche Erlebnis zu bieten. 

    Dies sind einige Dinge, die Sie im Hinterkopf behalten sollten, während Sie mit Ihrem Entwicklungsteam an der Entwicklung einer benutzerfreundlichen und effizienten App für die On-Demand-Lieferung von Cannabis arbeiten. 

    Funktionsliste der Cannabis-Liefer-App

    Funktionsliste – Für die Weed Delivery App

    Nun gibt es viele Funktionen, die in einer On-Demand-App enthalten sind. Für Ihre Cannabis-Liefer-App sind hier einige Funktionen, die ein Muss sind. 

    Benutzer-App-Funktionen 

    Registrierungs-/Anmeldeportal und Identitätsprüfung 

    In erster Linie sollte die Benutzer-App über das Registrierungs- und Anmeldeportal zur Registrierung und Anmeldung verfügen. Benutzer sollten in der Lage sein, sich auf verschiedene Arten anzumelden: über ihre E-Mail-ID, ihre Telefonnummer oder über Social-Media-Konten wie Facebook, Twitter usw. 

    Anschließend hilft die Identitätsüberprüfung den Benutzern, ihren Status zu überprüfen, indem sie die Quittung ihres Arztes für medizinisches Marihuana hochladen. Zu diesem Zweck können Sie das ID.me SDK verwenden, eine Lösung zur Überprüfung der Arztidentität für solche Apps. 

    Präsentation und Suche 

    Die App sollte Einträge von verschiedenen Anbietern enthalten, während die Suchoption vorhanden sein sollte, damit die Benutzer nach ihren bevorzugten/gewünschten Sorten suchen können. Zahlreiche Filter helfen Benutzern dabei, ihre Optionen einzugrenzen, sodass sie problemlos das benötigte Produkt auswählen können. 

    Einkaufswagen 

    Eine Warenkorbfunktion hilft Benutzern beim Sammeln ihrer Bestellungen und beim Ermitteln der Gesamtbestell- und Lieferkosten. Diese Funktion macht den Einkaufsvorgang für die Benutzer so bequem wie möglich. 

    Eine Bestellung aufgeben und stornieren

    Nach dem Abholen der Artikel möchten die Benutzer ihre Bestellungen über diese Funktionen aufgeben. Für den Benutzerkomfort können Sie auch eine Stornierungsfunktion hinzufügen, falls Benutzer eine Bestellung innerhalb eines bestimmten Zeitraums stornieren müssen. 

    Zahlungs-Gateways

    Um eine Bestellung aufzugeben, ist ein In-App-Zahlungsgateway erforderlich. Durch die Integration eines Zahlungsgateways in die App machen Sie die Transaktion für die Nutzer sicher und bequem. Wenn Sie möchten, können Sie den Nutzern auch die Möglichkeit der Lieferung per Nachnahme gewähren. 

    GPS-Verfolgung 

    Nach der Bestellung möchten Benutzer über den Fortschritt ihrer Bestellung informiert werden. Mit einer GPS-Tracking-Option können Sie den Benutzern helfen, indem Sie ihnen die Verfolgung ihrer Bestellung in Echtzeit ermöglichen. Durch die Integration von In-App-Chat- und Anruffunktionen können Sie die Interaktion zwischen Benutzer und Fahrer für einen effizienteren Prozess ermöglichen. 

    Bewertungen und Rezensionen 

    Bewertungen und Rezensionen sind ein unverzichtbarer Bestandteil der Anwendung, mit deren Hilfe Nutzer die Produkte sowie das Liefererlebnis bewerten und bewerten können. Dies verleiht Ihrer Plattform mehr Glaubwürdigkeit, während auch andere Benutzer von diesem Abschnitt profitieren können. 

    Sie können zusätzlich zu diesen wesentlichen Funktionen weitere Funktionen gemäß Ihren Vorstellungen hinzufügen, um Ihre Benutzer-App einzigartig und für Ihre Zielgruppe attraktiv zu machen. 

    Funktionen für Cannabis-Apotheken/-Läden

    Die grundlegenden App-Funktionen für Weed Dispensaries sind wie folgt. 

    Login und Registrierung 

    Es ist eine wesentliche Funktion sowohl für Benutzer als auch für Fahrer. Damit können sich die Apotheken für ein Konto registrieren und sich dann anmelden, um auf ihr Profil zuzugreifen. 

    Profil 

    Diese Funktion ist auch ein wichtiger Bestandteil der Verkäufer-App. Hier können sie ihre Daten hochladen, ihre rechtlichen Genehmigungen vorlegen usw. Hier können die Ladenbesitzer Bilder hochladen, Informationen über den Laden wie Adressdetails, Verlauf usw. bearbeiten.  

    Produktkatalog

    Hier können die Verkäufer ihre Produktdetails wie Produktkategorie, Preis sowie die entsprechenden Referenzen wie Bilder hochladen. Apothekenbesitzer können auch den Verfügbarkeitsstatus der verschiedenen Produkte aktualisieren.  

    Auftragsverwaltung 

    Die App sollte über eine Funktion verfügen, die es den Verkäufern ermöglicht, die erfüllten, stornierten und geplanten Bestellungen zu überwachen und den Überblick über die Zahlungen zu behalten. 

    Damit können Benutzer ihre Angelegenheiten in Ordnung halten. 

    Schauen wir uns nun die Fahrer-App an. 

    Funktionen der Fahrer-App 

    Registrierung und Login

    Es bleibt jeweils gleich. Damit können sich die Fahrer registrieren und in ihr Konto einloggen. 

    Profil 

    Hier können die Fahrer ihre Daten wie Namen, persönliche Daten, Bankdaten, Profilbild usw. eingeben. 

    Aufgaben und Benachrichtigungen 

    Mit dieser Funktion können Fahrer ihre Aufgaben und Details zum Käufer sehen und den Bestellstatus festlegen. Verschiedene Benachrichtigungen helfen den Fahrern außerdem dabei, den Überblick zu behalten. 

    Karten und Navigation (GPS-Integration)

    Mit diesen Funktionen erhöht sich die Gesamteffizienz des Fahrers, da er die Adresse des Kunden einfach auf dem Bildschirm finden und sogar Zeit sparen kann, indem er der effizientesten Route folgt. 

    Funktionen des Admin-Panels

    Das Admin-Panel hilft Ihnen dabei, den gesamten Vorgang zu überwachen. Es gibt einige wesentliche Funktionen, die in Ihrer Admin-App vorhanden sein sollten, wie zum Beispiel-

    Armaturenbrett

    Hier können Sie alles, was gerade passiert, in Echtzeit sehen. Mit der DashBoard-Funktion können Sie alles sehen, von der Anzahl der aktiven Bestellungen über die Lieferungen des Fahrers bis hin zur Gesamtzahl der auf der Plattform stattfindenden Transaktionen und mehr. 

    Auftragsverwaltung 

    Sie können den Überblick über alle eingehenden, versandbereiten, unterwegs und gelieferten Bestellungen behalten. Fahrer können Sie hier über den Bestellstatus informieren und Sie können auch den Zahlungsstatus einsehen. 

    Benutzerverwaltung 

    Alles, was die Nutzer betrifft, können Sie in diesem Abschnitt des Panels nachlesen. Von neuen Benutzeranfragen über die Gewährung von Zugang zu den Produkten für verifizierte Benutzer bis hin zur Nachverfolgung des Bestellverlaufs der Benutzer und der Verwaltung von Benachrichtigungen – hier passiert alles.

    Produkt Management 

    Sie können auch die von verschiedenen Verkäufern auf Ihrer Plattform hochgeladenen Produkte verwalten. Sie können Produktdetails und Bilder bearbeiten, Produktkategorien verwalten und bei Bedarf sogar Produkte löschen. 

    Dies sind einige der Hauptfunktionen, die Ihre Apps haben sollten, zusammen mit anderen Funktionen, die Sie möglicherweise zu Ihrer einzigartigen Plattform hinzufügen möchten.

    Erlösmodell

    Das Ziel besteht darin, ein profitables Umsatzmodell zu finden, das dauerhaft profitabel und offen für Wachstum ist. Hier sind ein paar Hinweise: 

    Liefergebühr und Provision 

    Als Unternehmen können Sie Einnahmen erzielen, indem Sie Provisionen an die Verkäufer zahlen, die Ihre Plattform nutzen, um neue Kunden zu erreichen und Ihre Lieferkette nutzen. Auf der Kundenseite können Sie ihnen Liefergebühren für die Verbindung mit ihren bevorzugten Geschäften in Rechnung stellen und so die Transaktion reibungslos und schnell gestalten. 

    Werbung 

    Viele On-Demand-Plattformen bieten Werbedienste an, um ihren Umsatz zu steigern. Sie können interessierten Geschäften und Apotheken, die für ihre Produkte werben möchten, Werbedienstleistungen anbieten. Im Gegenzug können Sie für die Bereitstellung von Platz auf der Plattform eine Provision verlangen. 

    Mitgliedschaftspläne 

    Sie können auch einen Mitgliedschaftsplan starten, den Benutzer kaufen können, um bei ihrem Einkauf verschiedene Angebote und Vorteile zu nutzen. Benutzer können mit der Mitgliedschaft Vorteile wie reduzierte oder keine Versandkosten, spezielle Mitgliedschaftsangebote und andere ähnliche Anreize genießen. 

    Preisaufschlag 

    Um die Kosten auszugleichen, können Sie die Preise erhöhen. Beispielsweise können Sie im Falle einer erhöhten Nachfrage die Preise erhöhen, um das Liefernetzwerk zu entlasten und das entgangene Geschäft auszugleichen. 

    Es handelt sich um einen allgemeinen Überblick über die Einnahmemöglichkeiten Ihres On-Demand-Cannabis-Lieferservices. Sie können Ihrem Unternehmen noch mehr Umsatz verschaffen, wenn Sie zusätzliche Einnahmequellen erschließen.

    Bevor Sie nun mit der Inbetriebnahme einer On-Demand-Cannabis-Liefer-App beginnen, sollten Sie Folgendes beachten.

    Schritte zum Aufbau einer Cannabis-Liefer-App –

    Uber für die Lieferung von Gras

    Kennen Sie Ihren Markt und die Gesetzmäßigkeiten

    Bevor Sie überhaupt daran denken, einen On-Demand-Cannabis-Lieferservice zu eröffnen, sollten Sie herausfinden, ob der Markt, in den Sie einsteigen, den Verkauf/Kauf von Cannabis zulässt oder nicht. Obwohl die Zukunft für legalisiertes Marihuana rosig aussieht, gibt es derzeit zahlreiche Beschränkungen für die Pflanze, und Sie sollten sich um die rechtlichen Aspekte des Geschäfts kümmern, bevor Sie in die Arena einsteigen. Das bedeutet, dass Sie alle erforderlichen Lizenzen und Genehmigungen von der Regierung einholen müssen. 

    Darüber hinaus sollten Sie auch die Nachfrage auf dem Markt ermitteln, in dem Sie Ihr Geschäft eröffnen. Sie möchten nicht online Fliegen erschlagen!

    Entscheidung für das Geschäfts- und Umsatzmodell

    Wenn es um die On-Demand-Lieferung von Cannabis geht, haben Sie viele Möglichkeiten. Sie können zwischen lieferspezifischem, Einzelshop- oder Aggregatormodell wählen, das Ihren Anforderungen am besten entspricht. Dementsprechend können Sie auch den besten Umsatzplan für sich selbst ausarbeiten. 

    Ausgreifen 

    Der Kosten für die Entwicklung einer App kann eine Menge sein, die Sie alleine bewältigen müssen. Sie sollten also mit beginnen Aufbau eines MVP Und wenn Ihr Prototyp fertig ist, sollten Sie sich an interessierte Parteien und Angel-Investoren wenden, um Ihr Vorhaben zu finanzieren. Damit dies jedoch zum Erfolg führt, benötigen Sie einen detaillierten Geschäfts- und Umsatzplan sowie einen beeindruckenden Prototyp. 

    Entwicklung der App

    Es wird ein ziemlicher Prozess sein und es gibt viele Dinge, die Sie während des Entwicklungsprozesses beachten sollten. 

    • Machen Sie sich eine grobe Vorstellung, bevor Sie einen Fachmann konsultieren, und teilen Sie ihm mit, was Sie von Ihrer Bewerbung erwarten. Besprechen Sie die Idee gründlich, bevor Sie mit dem Wireframing und dem Bau eines Prototyps fortfahren.
    • Stellen Sie sicher, dass Ihre Idee eine einzigartige Note hat, um Ihre App zu einer einzigartigen Lösung zu machen. Testen Sie den Prototyp gründlich und lassen Sie sich von Personen Ihres Vertrauens beraten, um sicherzustellen, dass Sie eine großartige App haben. 
    • Stellen Sie sicher, dass Sie eine plattformübergreifende Präsenz aufbauen, um mehr Benutzer anzusprechen. Halten Sie die Plattformstandards ein und denken Sie daran, Ihre eigene Meinung in die Mischung einzubringen. Gehen Sie bei der Qualität keine Kompromisse ein und testen Sie die App ständig, um sie bei jedem Schritt zu verbessern. 
    • Erstellen Sie eine Online-Präsenz für Ihre App. Von Social-Media-Plattformen über die Blogosphäre bis hin zu anderen Medien – lassen Sie die Leute in allen entscheidenden Momenten wissen, was Sie vorhaben. 
    • Behalten Sie nach dem Start das Erscheinungsbild, die Analysemetriken und das Feedback bei, um die notwendigen Änderungen vorzunehmen, um Ihre App in die richtige Richtung weiterzuentwickeln. 

    Verwaltung der App

    Nachdem die App fertig ist und das Unternehmen läuft, können Sie sich auf die Verwaltung der App konzentrieren. Mithilfe verschiedener Analysetools können Sie Wege finden, die App-Leistung zu verbessern und diese Änderungen in Zukunft umzusetzen. 

    Effizienzsteigerung (Updates)

    Eines der wichtigsten Dinge, auf die Sie sich bei der Durchführung eines solchen Projekts konzentrieren sollten, ist die Effizienz. Vom Bestellvorgang bis zur Auslieferung soll jedes Rad Ihres Fahrzeugs rund laufen. Vom einwandfreien GPS-Tracking über sofortige Benachrichtigungen bis hin zu schnellen Zahlungen und Rückerstattungen sollten alle Teile reibungslos und nicht umständlich funktionieren. 

    Sie können neue Tools und Ressourcen erwerben, um die Weiterentwicklung Ihres On-Demand-Dienstes zu unterstützen und mit der sich verändernden On-Demand-Wirtschaft Schritt zu halten. 

    Technologie-Stack für die Cannabis-Liefer-App

    1. Für Android – Java, FCM, Retrofit, Kotlin, Oreo API.
    2. Für IOS – Swift, Xcode, Moya Framework.
    3. Für Zahlungen – Stripe & Braintree (Split-Tarif-Option), Card.io von PayPal.
    4. Für Front-End-Webserver – NGINX, Xampp Server.
    5. Programmiersprachen: Go, Java, C, C++, Python und Node.js, Objective C und Swift.
    6. Für die Suche und Visualisierung: Elasticsearch, Logstash und Kibana.
    7. Andere – PostgreSQL, Riak, Cassandra, Hive, MapReduce, HDFS, Elasticsearch.

    Wie viel kostet es, eine Cannabis-Liefer-App zu erstellen?

    Es ist schwierig, die Kosten einer solchen App abzuschätzen, da die Geschwindigkeit sehr hoch ist und jede Idee ein wenig oder mehr zur allgemeinen Gleichung beiträgt oder davon abweicht. Wenn wir jedoch allgemein sprechen, kann ein On-Demand-Cannabis-Lieferservice zwischen $50K US und $150K US (oder mehr) kosten. 

    Die Kosten Ihrer App-Entwicklung hängen von Ihrem Entwicklungsteam, Ihrem Markt, den Funktionen, die Sie in Ihre App integrieren, den Plattformen, für die Sie die App entwickeln, und anderen ähnlichen Faktoren ab. Sie können mit Ihrem Entwicklungsteam sprechen, um eine noch genauere Einschätzung der Entwicklung Ihrer App zu erhalten.

    Hier finden Sie eine Übersicht über die Anzahl der Stunden, die zum Erstellen eines Uber-Kontos für die Cannabislieferung erforderlich sind

    Merkmale  iOS Android  Funktion/Bildschirm Backend Frontend
    Architektur/DB  16 32 16    
    Registrierung, Anmeldung, Passwortwiederherstellung 8 8 8   4
    Kundenprofil 16 8 16   4
    Google Maps-Integration  12   12    
    Produktseite  16 6 16   8
    Produktlisten 24 16 24   16
    Geschichte 12 4 12   4
    Liste der Marihuana-Läden und Apotheken  16 16 16   8
    Einkaufswagen 40 32 40   24
    Profil des Verkäufers 16 8 16   8
    Zahlungsbereich 32 24 32   8
    Lieferseite 6   6    
    CRM-Integration       80  

    Abschluss 

    In den letzten Jahren haben viele Länder zahlreiche Schritte unternommen, um das Verbot des Verkaufs und Konsums von Marihuanapflanzen aufzuheben. Zusammen mit dem jüngsten Aufschwung im E-Commerce-Bereich und dem Aufkommen von On-Demand-Diensten hat sich dies als Segen für Cannabis-Unternehmer erwiesen, die diese Chance nutzen möchten. 

    Allerdings gibt es noch einiges zu bedenken. Den Markt bestimmen, die richtigen Lizenzen beschaffen und sich um alle rechtlichen Aspekte kümmern, die richtigen Entwickler finden und an einer einzigartigen und begehrenswerten Lösung für die breite Masse feilen; Bei der Entwicklung eines erfolgreichen On-Demand-Cannabis-Lieferservices spielt sich eine Menge ab. 

    Wenn Sie also darüber nachdenken, ein solches Unternehmen zu gründen, sollten Sie sich zunächst über jeden Aspekt des Unternehmens informieren, damit Sie wachsen und weiter wachsen können!

    FAQs

    Was muss ich wissen, bevor ich eine On-Demand-Gras-App erstelle?

    Informieren Sie sich zuallererst über alle rechtlichen Aspekte des Geschäfts und prüfen Sie, ob Ihr Bundesstaat dies zulässt. Anschließend sollten Sie ein passendes Geschäftsmodell für Ihre App auswählen und für Ihr Projekt vertrauenswürdige und kompetente Entwickler kontaktieren. Stellen Sie sicher, dass Sie zur Eröffnung eines Cannabisgeschäfts berechtigt sind, indem Sie die diesbezüglichen staatlichen Vorschriften durchgehen.

    Gibt es eine Zukunft in der Cannabisindustrie?

    Ja, es gibt viel Potenzial in der wachsenden Cannabisindustrie, insbesondere wenn immer mehr Bundesstaaten daraus eine legale Geschäftsmöglichkeit für ihre Einwohner machen. Es wird geschätzt, dass die Cannabisindustrie allein in den USA bis 2025 einen Jahresgewinn von $30 Milliarden erzielen wird. 

    Wie viel kostet es, eine On-Demand-Weed-Delivery-App zu erstellen?

    Die Kosten können zwischen $30.000 USD und $150.000 USD (und mehr) liegen, abhängig von einer Vielzahl von Faktoren wie Standort, Komplexität der App, an der App arbeitenden Entwicklern usw. Es kann zwischen vier und sechs Monaten dauern, bis der App-Entwicklungsprozess abgeschlossen ist.

    Welche sind einige der besten On-Demand-Apps für die Lieferung von Unkraut?

    Apps wie Eaze, Nugg, Grassp usw. gehören derzeit zu den bekanntesten On-Demand-Weed-Delivery-Apps auf dem Markt.

    Kann ich Marihuana in andere Bundesstaaten versenden?

    Nein, Sie können Gras nicht bundesweit verschicken. Der US-Postdienst erlaubt den Versand von Marihuana (Freizeit- oder medizinisches Marihuana) in keiner Weise. 

    Wie alt muss ich sein, um mein Marihuana-Geschäft zu starten?

    Sie sollten mindestens 18 Jahre alt sein, um eine Marihuana-Apotheke, ein Geschäft oder ein Lieferunternehmen zu eröffnen. Außerdem sollten Sie einen sauberen kriminellen Hintergrund haben. Die gesetzlichen Bestimmungen zu Cannabis in den einzelnen Bundesstaaten können unterschiedlich sein. Daher sollten Sie die diesbezüglichen gesetzlichen Bestimmungen Ihres jeweiligen Bundesstaates überprüfen, bevor Sie etwas unternehmen.

    Kommentarfunktion ist geschlossen.

    Haben Sie eine Idee für eine mobile App?

    Machen Sie sich bereit für die digitale Transformation Ihres Unternehmens.






      Was ist 8 X 5